Navigation

Wirkungsvolle Technik für Ihre Zahngesundheit

 

Die Zahnarztpraxis Dr. Till Kötter arbeitet technisch auf hohem modernen Niveau – sowohl in der Behandlung als auch in der Verwaltung. Zahnarzt und Team sind dabei stets auf dem aktuellen Fortbildungsstand und können darüber hinaus auf langjährige Erfahrung zurückgreifen.

 


Digitales Röntgen für einen sanften Durchblick

 

Digitales Röntgen erlaubt einen schonenden Durchblick des Gesundheitszustandes von Zähnen und Kiefer mit einer Strahlenreduzierung um bis zu 90%, wodurch auch mehrere Aufnahmen ohne gesundheitliche Schäden möglich sind. Die Aufnahmen stehen bereits nach wenigen Minuten zur Besprechung auf dem Bildschirm zur Verfügung. Die Bilder können vergrößert, in Kontrast und Helligkeit beliebig verändert werden. Sie tragen in hohem Maße zur Aufklärung bei und lassen notwendige Behandlungsschritte für den Patienten nachvollziehbar werden. Darüber hinaus ist digitales Röntgen umweltschonend, da auf Röntgenentwickler und den damit verbundenen Chemikalien und Röntgenfilmen verzichtet werden kann.

 


Schmerzfreiheit durch „The Wand“ oraquix

 

Diese lokale Betäubungsmethode ersetzt die klassische Betäubungsspritze. Ihr Vorteil ist vor allem die schmerzarme und sichere Injektion. Entgegen der landläufigen Meinung ist es nicht der Nadelstich, der die Schmerzen verursacht, sondern der Druck, mit dem die Betäubung in das Gewebe eingebracht wird. Bei „The Wand“ wird die Betäubung mit Hilfe eines rechnergesteuerten Geräts zielgenau abgegeben, wobei der Eingabedruck minimiert wird. Die Betäubung setzt sofort ein.

„The Wand“ ist ideal für Kinder und schmerzempfindliche Patienten. Durch die zielgenaue Abgabe der Betäubung wird weniger Anästhetikum benötigt. Das Verfahren eignet sich gerade für die besonders empfindlichen Bereiche wie Gaumen oder obere Frontzähne.



Cerec 3D – Ästhetik und Qualität schnell und sicher

 

Das computergesteuerte Cerec 3D-Verfahren zur Erstellen von Keramik-Kronen, Inlays, Veneers oder neuen Kauflächen erfüllt höchste Ansprüche an Ästhetik und Qualität – und das innerhalb einer einzigen Sitzung. Besonders geeignet ist dieses System, wenn in einer Zahnreihe einzelne Zähne zu restaurieren sind.

Und so funktioniert es

Mittels einer elektronischen Kamera wird ein optischer Abdruck genommen und in den Computer eingescannt. Aus einer Datenbank verschiedenster Zahntypen wird der ideale Ersatz ausgewählt. Ihre individuelle Rekonstruktion wird direkt neben Ihrem Behandlungsstuhl modelliert – während Sie die Arbeit am Bildschirm verfolgen. Mittels Funkübertragung wird die fertige Konstruktion an eine rechnergesteuerte Schleifeinheit gesendet und in derselben Sitzung hergestellt und sofort eingesetzt.

  • Die rechnergesteuerte Schleifeinheit schleift supergenau und sorgt für einen perfekten Sitz. Dazu weisen Cerec-Rekonstruktionen eine sehr gute Haltbarkeit und perfekte Ästhetik auf.
  • Die Behandlungszeit wird erheblich verkürzt. Die Versorgung erfolgt in nur einer Sitzung.
  • Die Vorteile liegen auf der Hand
  • Der unangenehme Abdruck entfällt.
  • Die schmelzähnliche Keramik ist metallfrei und biokompatibel.

Cerec schont Ihre gesunde Zahnsubstanz: Es wird lediglich die Karies entfernt, dadurch muss weniger gefüllt bzw. überkront werden als bei herkömmlichen Behandlungsmethoden.



Laser ApdT – Mit sanftem Licht heilen

 

Diese Methode bewährt sich bei der nachhaltigen Behandlung von Parodontitis. Nach einer sorgfältigen Vorbehandlung wird eine blaue Farblösung – ein so genannter Photosensitizer – aufgebraucht, der auf Laserlicht einer bestimmten Wellenlänge reagiert und die Bakterien anfärbt. Diese Verfärbung ist harmlos und verschwindet einige Stunde nach der Behandlung von selbst. Durch das Licht des sanften Therapielasers wird aktiver Sauerstoff gebildet, der die Bakterienmembran schädigt und so die Bakterien zerstört.

Die Vorteile: Die Therapie ist einfach und schnell und erspart dem Patienten in vielen Fällen die Gabe von Antibiotika oder chirurgische Maßnahmen. Ihre Wirksamkeit ist durch klinische Studien belegt.



ICON – Kariesentfernung ganz ohne Bohren

 

Durch diese Methode – auch Kariesinfiltration genannt – kann Karies im Anfangsstadium ohne den Einsatz eines Bohrers gestoppt werden. Behandelt werden vor allem die weißen oder bräunlichen kariösen Stellen auf den glatten Flächen der Zähne bzw. der Karies in den Zahnzwischenräumen.

Mit einem speziellen Gel wird die betroffene Stelle vorbereitet und nach der gründlichen Reinigung und Trocknung mit einer speziellen Substanz aus Kunststoff aufgefüllt, abgedichtet und mit Licht ausgehärtet.

Das schonende Verfahren hat viele Vorteile:

  • Gesunde Zahnsubstanz, die bei der herkömmlichen Kariesbehandlung dem Bohrer zum Opfer fiel, bleibt nun erhalten.
  • Die Behandlung ist einfach und erfolgt in nur einer Sitzung.
  • Die Behandlung ist schmerzfrei und schonend – ohne Bohren, ohne Spritzen.
  • Die behandelte Stelle sieht aus wie Ihre natürliche gesunde Zahnsubstanz.



T-Scan – Wirkungsvolle Biss-Analyse

 

T-Scan ist eine präzise Diagnose-Methode, die den Zahnarzt bei der frühzeitigen Erkennung von Bissunregelmäßigkeiten und –störungen unterstützt – bei eigenen Zähnen genauso wie bei Zahnersatz. Anders als die herkömmliche Okklusionsfolie, die nur die Punkte zeigt, an denen Zahnkontakt stattfindet, liefert T-Scan verlässliche Daten über Stärke und Reihenfolge der Berührung. Die anschließende Feinjustage des Bisses sorgt für die Entspannung des gesamten Kausystems.



Intraorale Kamera

 

Mit dieser Kamera ist es möglich, präzise und supergenaue Aufnahmen von Mund, Zähnen und Zahnfleisch zu machen – als Livebild sowie als Bildsoftware, das für die Dokumentation im Behandlungsverlauf zur Verfügung steht. Auch Aufnahmen des gesamten Gesichtes sind möglich. In der Regel kann der Patient gemeinsam mit dem Zahnarzt die Aufnahmen am Stuhl betrachten. So werden Erklärungen zum Zahnputzverhalten, zum Befund oder zur Kontrolle von Zahnersatz etc. anschaulich und nachvollziehbar.



Lupenbrille

 

Die Kombination aus einer Lupe und einer Brille findet ihre Verwendung vor allem in den Bereichen Medizin und Technik. In der Medizin sorgt die Lupenbrille zum Beispiel für die vergrößernde Darstellung des Operationsgebietes. Moderne Lupenbrillen sind klein und leicht in der Handhabung und liefern ein präzises Bild.

Rufen Sie uns an0231/59 54 29
Schreiben Sie unsinfo@dr-koetter.com
Besuchen Sie unsKörner Hellweg 91-93
44143 Dortmund